6. int. Futsal Cup Hamburg am 09./10.03.2013

Am 09. und 10.März 2013 fand in Hamburg das größte internationale Futsal Turnier Deutschlands statt.

Der Einladung sind Teams wie der 1.FC Innsbruck aus Österreich, Olympique Basel aus der Schweiz, Midtals IF aus Dänemark und das Team Eridan aus Russland gefolgt.

Aus Deutschland kamen dann noch der UFC Münster, Panthers Köln, Hafen Rostock, HGWAII aus Greifswald, SV Lobeda 77 aus Jena und Makkabi Deutschland hinzu.

Die meisten Teams sind schon am Vortage angereist und so hatte man Zeit genug sich Hamburg anzusehen und mit den anderen Teams auszutauschen.

Am Samstag um 11.00 Uhr ging es dann los. Es gab an beiden Tagen insgesamt 66 Spiele und gespielt wurde jeder gegen jeden. Hinzu kam, dass es ein sehr ausgewogenes und auch starkes Teilnehmerfeld war. Die Spiele endeten meist sehr knappen Ergebnissen. Obwohl die Spielzeit 20 Minuten betrug, gab es im Schnitt nur 3,5 Tore pro Spiel. Kein Team ging unbeschadet aus dem Turnier. (Siehe Ergebnisse unten).

Am Ende des ersten Tages, mit 40 Spielen, ging es dann zum gemeinsamen Abendessen mit allen Aktiven. Dort wurde noch einmal der Tag besprochen und gefachsimpelt, Freundschaften geschlossen und sich schon fürs nächste Jahr verabredet.

Am Sonntag um 10.30 Uhr ging es dann in die zweite Runde. Alle spürten ihre Beine, aber keiner wollte aufgeben. Vor allem nicht, weil zu diesem Zeitpunkt noch kein klarer Sieger feststand und auch in der Tabelle viel möglich war. Und tatsächlich erst mit den letzten vier Spielen entschied sich die Reihenfolge der Tabelle.

Um 16.00 Uhr gab es dann die Siegerehrung und alle sind müde, erleichtert und mit dem Gefühl ein tolles Turnier gespielt zu haben, nach Hause gefahren.

An dieser Stelle muss ich ein großes Lob an die Schiedsrichter weiter geben, die einen fantastischen Job gemacht haben. Auch für sie gingen zwei lange Tage zu Ende.

Es war ein Futsalfest und schade für alle, die sich das haben entgehen lassen.

Nächstes Jahr wird es wieder eine Futsal Cup Hamburg geben, die Planungen laufen schon wieder an. Auf das es genauso klasse wird wie 2013.

Futsal Hamburg I : Hafen Rostock  2 : 0
Team Eridan : UFC Münster 2 : 0
Innsbruck : Panthers Köln 0 : 0
Futsal Hamburg II : Olympique Basel 0 : 3
SV Lobeda 77 : Midtals IF 0 : 2
Makkabi Deutschland : HGWAII 0 : 0
Futsal Hamburg I : Team Eridan 1 : 1
Hafen Rostock : UFC Münster 0 : 1
Innsbruck : Futsal Hamburg II 3 : 0
Panthers Köln : Olympique Basel 4 : 1
SC Lobeda 77 : Makkabi Deutschland 1 : 0
Midtals IF : HGWAII 3 : 2
Futsal Hamburg I : UFC Münster 1 : 2
Hafen Rostock : Team Eridan 0 : 3
Innsbruck : Olympique Basel 4 : 3
Panthers Köln : Futsal Hamburg II 1 ; 1
SV Lobeda 77 : HGWAII 1 ; 3
Mitals IF : Makkabi Deutschland 1 ; 0
Futsal Hamburg I : Innsbruck 1 ; 5
Hafen Rostock : Panthers Köln 1 ; 1
UFC Münster : SV Lobeda 77 2 ; 0
Team Eridan : Midtals IF 1 ; 0
Olympique Basel : HGWAII 0 ; 3
Futsal Hamburg II : Makkabi Deutschland 2 ; 0
Futsal Hamburg I : Panthers Köln 3 ; 1
Hafen Rostock : Innsbruck 1 ; 3
UFC Münster : Midtals IF 3 : 0
Team Eridan : SVLobeda 77 2 : 0
Olympique Basel : Makkabi Deutschland 0 : 0
Futsal Hamburg II : HGWAII 2 : 3
Futsal Hamburg I : Midtals IF 1 : 0
Hafen Rostock : SV Lobeda 77 0 : 3
UFC Münster : Olympique Basel 6 : 0
Team Eridan : Futsal Hamburg II 4 : 1
Panthers Köln : Makkabi Deutschland 2 : 0
Innsbruck : HGWAII 2 : 0
Futsal Hamburg I : SV Lobeda 77 3 : 2
Hafen Rostock : Midtals IF 2 : 6
UFC Münster : Futsal Hamburg II 3 : 2
Team Eridan : Olympique Basel 5 : 0
Panthers Köln : HGWAII 0 : 0
Innsbruck : Makkabi Deutschland 3 : 1
Futsal Hamburg I : Futsal Hamburg II 1 : 1
Hafen Rostock : Olympique Basel 0 : 5
UFC Münster : HGWAII 5 : 1
Team Eridan : Makkabi Deutschland 2 : 0
Panthers Köln : SV Lobeda 77 1 : 2
Innsbruck : Midtals IF 0 : 1
Futsal Hamburg I : Olympique Basel 5 : 3
Hafen Rostock : Futsal Hamburg II 2 : 4
UFC Münster : Makkabi Deutschland 8 : 1
Team Eridan : HGWAII 2 : 1
Panthers Köln : Midtals IF 0 : 4
Innsbruck : SV Lobeda 77 0 : 2
Futsal Hamburg I : Makkabi Deutschland 3 : 0
Hafen Rostock : HGWAII 1 : 7
UFC Münster : Panthers Köln 2 : 1
Team Eridan : Innsbruck 1 : 1
Olympique Basel : Midtals IF 0 : 3
Futsal Hamburg II : SV Lobeda 77 2 : 2
Futsal Hamburg I : HGWAII 1 : 0
Hafen Rostock : Makkabi Deutschland 2 : 1
UFC Münster : Innsbruck 1 : 3
Team Eridan : Panthers Köln 3 : 0
Olympique Basel : SV Lobeda 77 3 : 1
Futsal Hamburg II : Midtals IF 1 : 1
  Team Pkt Diff.
1. Team Eridan 29 22
2. UFC Münster 27 22
3. 1. FC Innsbruck 23 13
4. Futsal Hamburg I 23 7
5. Midtals IF 22 11
6. HGWAII 14 3
7. SV Lobeda 77 13 -4
8. Panthers Köln 10 -6
9. Futsal Hamburg II 10 -7
10. FC Olympique Basel 10 -13
11. Hafen Rostock 4 -27
12. Makkabi Deutschland 2 -21
Es wurden insgesamt 217 Tore geschossen.
Der Fair Play Pokal ging an Hafen Rostock.

Nächsten Spiele

Am Samstag den 16.12. um 16.30 Uhr Futsal Hamburg II vs. Africa United SC in der Sporthalle Gropiusring.

Und vorweg spielen unsere Junioren um 13.30 Uhr gegen Rahlstedt II.

Nachrichten

Ehrung für 10-jährige Mitgliedshaft (Mo, 12 Jun 2017)
>> mehr lesen

Play for help am 02. April 2016 (Mo, 04 Apr 2016)
>> mehr lesen

Benefiz Turnier zu Gunsten der DMSG Hamburg (Sa, 02 Apr 2016)
>> mehr lesen

Futsal Hamburg vs. Sparta am 12.09.15 (Mo, 14 Sep 2015)
>> mehr lesen

HFV Futsal-Liga 2017 / 18

PL. Pkt. T Team
1. 18 45
TV Fischbek
2. 13 28 Persian Futsal
3. 13 25 FC Maihan
4. 12 27 FC St. Pauli Sala
5.  12 16 Futsal Hamburg I
6.  7 -8 SP Barrio 96
7. 4 -16 Africa United SC
8.  3

-57

Futsal Hamburg II
9.  0 -69 Alter Teichweg

Junioren Futsal Liga 2017 / 18

 

PL Pkt. T Team
1. 18 42 Futsal Hamburg
2. 18 36 FC Maihan
3. 15 50 Africa United SC
4. 12 35 VfL Pinneberg
5. 9 41 Altona 93
6. 9 41 Rahlstedt I
7. 6 -20

Rahlstedt II

8. 3 -77 Lieth
9. 0 -148 Rahlstedt III